✆ 08702 8462

Home Uebertritt 2

Grundschulübertritt

Weiterlesen

Digitale Schule 20181 1

Zertifikate

Weiterlesen

Stiftungsrat 2017 1

Förderkreis und Stiftung

Weiterlesen

Erfolgreiches Skilager der Realschule Niederviehbach

Nach den Faschingsferien ging es für über 100 Schüler und Schülerinnen der Realschule Niederviehbach nach Steinach am Brenner ins Skilager. Nervös und mit gewisser Vorfreude wurden die beiden Busse der Fa. Pellkofer beladen und nachdem die mitgekommenen Eltern verabschiedet waren, startete die Gruppe Richtung Skigebiet. Dort wurde die Gruppe schon im Quartier – JUFA Wipptal Steinach am Brenner – erwartet.

Skilager 2019

 
Nach dem üppigen Mittagessen ging es dann auch gleich in den eingeteilten Gruppen mit der Gondel rauf auf den Berg und ab auf die Piste. Bei hervorragenden Pistenverhältnissen über die komplette ganze Woche konnten großartige Erfolge während des Unterrichts auf Ski oder Snowboard verzeichnet werden. Die Könner vertieften ihr Wissen und ihre Fertigkeiten und die vielen Anfänger erlernten eine schöne Wintersportmöglichkeit. Ein besonderes Lob muss an die Anfänger ausgesprochen werden, da - bis auf ganz wenige, die lieber bei der Gabi-Piste blieben - alle in den letzten Tagen auch die schwierigeren Pisten des Skigebiets bewältigten. Auch sie fuhren mit ihren Skiern den kompletten Berg vom Gipfel  bis ganz nach unten ins Tal. Dank gebührt in diesem Fall den unterrichtenden Lehrkräften der Schule und den externen Skilehrern  Stefan, Korbinian und Maex.
Neben der sportlichen Ausbildung sollte das Skilager die Schüler auch für den Schutz der Umwelt sensibilisieren. Die Schüler konnten erkennen, wie wichtig ein Kompromiss zwischen Naturnutzung und Naturbewahrung durch den Menschen ist.
Ein weiteres Lernziel des Skilagers war die Erweiterung der sozialen Kompetenz durch das Zusammenleben in einer großen Gruppe. Rücksichtnahme beim Anstellen am Lift, in den Gemeinschaftsräumen und bei der Essensausgabe, absolutes Einhalten der Nachtruhe und das unbedingte Befolgen der Anweisungen der Lehrer waren gefordert. Ebenso wurde auf ordentliche Tischmanieren und das Zurücklassen von sauberen Tischen im Speisesaal geachtet.
Gemeinsame Abende mit Karten- und Brettspielen, einem Film über Pistenregeln, Gruppenspiele und das absolute Highlight der Abendgestaltung die Show „Bad Taste“ mit anschließender Disco, förderten den Umgang der Schüler untereinander. Ein Abend wurde zur Überraschung für Konrektor Rainer Spann, der mit diesem Schuljahr in den Ruhestand geht. Mit dem bayerischen Defiliermarsch holten in alle Schüler zum gemeinsamen Abend ab, der sehr kurzweilig mit Tanz und Gedicht war. Am Ende überreichten ihm die Schüler ein paar Ski seiner Lieblingsmarke mit sämtlichen Unterschriften des diesjährigen Skilagers zur Erinnerung.
Am Ende des Skilagers waren sich alle einig, dass dies eine tolle Zeit war und mit den Erfahrungen und Erlebnissen dieser einzigartigen Woche trat die Gruppe die Heimreise an.